Sunday Inspiration

Um selbstbewusst Ich zu sein, ist es wichtig sich selbst zu kennen.

Wer bin ich?

Hier ein paar meiner liebsten Selbstreflexionsfragen – für „immer wieder zwischen durch“ oder als Reflexion zum Jahresabschluss.

  • Wann war es Angst, die mich (2020) zurückgehalten hat?
  • Wann war es Mut, der mich (2020) weiter gehen hat lassen?
  • Was zaubert mir ein Lächeln, wenn ich jetzt daran denke?
  • Welche Ziele habe ich erreicht? – Was war mein Beitrag dazu? Wer/ was hat mich dabei unterstützt? Wie hat sich dadurch mein Leben verändert? Was habe ich über mich dabei gelernt?
  • Was versucht mir das Universum zu sagen?
  • Habe ich Stress in meiner Arbeit/ Familie/ Alltag/ Partnerschaft? Warum?
  • Was motiviert mich in der Früh aufzustehen?
  • Was hält mich nachts wach?
  • Was von meiner Kindheit beschäftigt mich heute noch?
  • Wozu tue ich, was ich tue?
  • Warum habe ich die Arbeit, die ich habe?
  • Warum lebe ich da, wo ich gerade lebe?
  • Wozu kaufe ich Dinge, die ich kaufe?
  • Warum lese ich, was ich lese?
  • Was erfüllt mich?
  • Diese 3 Dinge maximiere ich, weil sie mich erfüllen: 1. 2. 3.
  • Diese 3 Dinge minimiere ich, weil sie mich nicht (mehr) erfüllen: 1. 2. 3.
  • Fehlt mir etwas in meinem Leben?
  • Bin ich von anderen abhängig oder bin ich unabhängig?
  • An welche Lebenswahrheiten/ Weisheiten glaube ich?

Warum es so wichtig ist mit sich im „Gespräch“ zu sein und wie das gelingen kann, erklärt Dandapani hier kurz.

Ich wünsche Dir eine erkenntnisreiche Woche mit Dir selber!

Herzensgrüße zu Dir!

Heike

Kommentar verfassen