#FamilySpirit ~ Naturnah Aufwachsen

Unser heutiges naturnahes Campingessen!

Ich ernähre mich nun schon seit 1,5 Jahren vegan und gluteinfrei. Unser ältestes Zaubermädchen ist Vegetarierin und mein Mann und unser jüngstes Zaubermädchen sind „Flexitarier“. Heute haben wir ein paar Wildkräuter/ Wildblumen geerntet und ein wundervolles Mittagessen gezaubert Wir haben Salat mit Wildkräutern und Wildblumen, Brot mit veganer Margarine und Boretschblüten, Rotklee und Lavendelblüten genossen.

Mein Herz geht auf, wenn ich mit unseren Zaubermädchen durch die Wiesen streife und wir gemeinsam Blumen und Kräuter sammeln. Und immer, wirklich immer, erfinden wir dabei eine Feen und Koboldgeschichte, die ihr in abgewandelter Form in den Sonnenscheinchen & Kobi – Geschichten nachlesen könnt.

Und ein paar Heil- und Räucherkräuter haben wir auch schon entdeckt- dazu bald mehr.

Infos zu den Kräutern auf den Broten:

Boretsch

Der Boretsch wird häufig in Gärten als Küchenkraut angebaut.

Dass der Boretsch geschmacklich sehr gut zu Gurken passt, hat ihm den Namen „Gurkenkraut“ eingebracht.

Auch als Heilpflanze ist der Boretsch seit altersher sehr beliebt. Traditionell wird er gegen Herzschwäche und Melancholie verwendet.

Doch auch für die Verdauungsorgane und den Stoffwechsel kann er gute Dienste leisten.

Äußerlich angewandt hilft er gegen schlecht heilende Wunden, Eiterbeulen und Ausschläge.

Rotklee

Jedes Kind kennt den Klee, weil es sich erhofft, auf der Suche nach vierblättrigen Kleeblättern das Glück zu finden.

Aber auch in der Heilkunde findet der Klee immer mehr Bedeutung, vor allem der Rotklee, denn er enthält Isoflavone, die in den Wechseljahre gegen den Östrogenmangel helfen.

Außer dieser Anwendung ist der Klee für die Verdauungsorgane und die Blutreinigung hilfreich.

Lavendel

In unseren Breiten wird er gerne in den Gärten angepflanzt, weil er nicht nur gut duftet, sondern auch hübsch aussieht.

Der Duft von Lavendel beruhigt und reinigt und wirkt auf vielfältige Weise heilsam auf den Menschen.

Besonders bewährt ist er bei unruhigen Babys und deren Problemen. Hier kann ein Lavendelkissen Wunder wirken.

(Quellenhinweis: Heilkräuterlexikon de)

Kommentar verfassen