Sunday Inspiration

Im turbulenten Alltag verlieren wir uns manchmal aus den Augen.

Meine Werte und ich.

Dann verschwinden sie hinter den verhassten Konfliktgewitterwolken, verstecken sich unter dem berühmten „Darunterkehrteppich“, versinken im „JederhateinenperfektenHaushalt“Sumpf oder drehen ewige Runden im „Selbstzweifelkarussell“. Dann steh ich plötzlich ohne Reisebegleitung da und frag mich: „Wohin will ich eigentlich?“, „Wer will ich sein- als ICH, als Frau, als Partnerin, als Mutter?“ Stille in mir. Langsam tauchen sie wieder auf. Meine treuen und nachsichtigen Reisebegleiter. Tippen mir sanft auf die Schulter und lachen mich an. Flüstern mir bestärkende und motivierende Worte ins Ohr. Lenken meinen Blick auf die kleinen und großen Achtsamkeiten des Weges. Und freuen sich, dass ich wieder auf Kurs bin. Freuen sich, dass ich bin wieder auf meinem Weg bin und Schritt für Schritt mehr und mehr zu mir selbst werde.

Deshalb tippe ich heute in mein Lebenswegnavi als permantes Zwischenziel ein:

Ich handle im Einklang mit meinen Werten und meinem eigenen authentischen Weg.

Und freue mich jetzt schon, wenn die nette Stimme sagt:

„Bei nächster Gelegenheit bitte wenden!“ 😉

Who cares- nobody is perfect 🙂

Ich wünsche Dir von Herzen eine wundervolle, echte und inspirierende „ICH BIN ICH“- Woche!

Teile gerne den Beitrag mit Menschen, denen DU Mut machen willst, damit sie ihren eigenen, authentischen Weg (weiter) gehen!

Kommentar verfassen