5 Minuten – Coachingtools für Dein Glück und Deine Zufriedenheit

Wie steht es um DEINE 4 Glücksbereiche?

Hier siehst Du die 4 Glücks & Zufriedenheitsbereiche in einem Glücksrad und du kannst sie mit dessen Hilfe einordnen

  • welcher Bereich gerade für Dich sehr wichtig ist
  • wo Du gerade im jeweiligen Bereich stehst
  • in welchen Bereichen Du zufrieden bist
  • welchen Bereich Du mehr aktivieren kannst

Priorisiere die Bereiche (es können aber auch mehrere Bereiche gleich wichtig sein – es gibt kein richtig oder falsch, sondern nur Deine Einschätzung zu Deinem Zufriedenheitsrad)

Gib jedem Bereich spontan eine Prozentzahl, die den Grad Deiner Zufriedenheit in diesem Segment ausdrückt und markiere dies im Rad (z.B. Verbinden: 50 % , Markierungslinie in der Mitte des Segmentes)

Anhand des ausgefüllten Rades kannst Du erkennen, ob Dein Glücks- und Zufriedenheitsrad „rund“ läuft“, wo es „holpert“ und wo Du vielleicht Deine Zufriedenheit steigern magst.

Hier sind hilfreiche Fragen zu den einzelnen Bereichen die Dir helfen, eine klarere Einschätzung vornehmen zu können

Bereich Sein

Nimm dazu die Ergebnisse aus dem personality test, sie helfen Dir zu erkennen, welche besonderen Qualitäten Du als Geschenk für die Welt in Dir trägst. Dann kannst Du Dich fragen:

ob Du diese Talente täglich, wöchentlich, monatlich einbringst? In welchen Bereichen fällt es Dir leichter, in welchen fällt es Dir schwerer. Wo verlässt Du Dich und wo bist Du ganz bei Dir?

Bereich Erschaffen

Was erfüllt Dich mit Begeisterung, mit Leidenschaft, mit Kraft, bei welcher aktiven Tätigkeit verlierst Du Dein Zeitgefühl und kommst in einen energiegebenden Flow? Welche Aktivitäten erfüllen Dein Herz? Welche Dinge / Aktivitäten fehlen Dir, wenn Du sie eine Woche lang nicht gemacht hast? Wovon träumt Deine Seele? Welche Sehnsüchte hast Du in Bezug auf Deine Begeisterung fürs Leben?

Bereich Verbinden

Wer sind wichtige Menschen in Deinem Leben? Wieso? Was ist das besondere an euren Verbindungen? Was schätzt Du an Deiner Familie, Deinen Freunden, an Arbeitskollegen? Was sind für Dich wichtige Dinge in einer Beziehung/ Freundschaft? Welche Verbindungen bringen mir Energie, Spaß und Leichtigkeit? Wer inspiriert mich?

Bereich Wachsen

In welchen Bereichen möchte ich mich weiterentwickeln? Was möchte ich lernen, verbessern, aktivieren? Gibt es ein Hobby, eine Sportart, ein Land, eine Stadt, ein Konzert, ein Buch etc, dass von mir entdeckt werden will? Beschäftige ich mich mit Dingen, die mir wichtig sind? Habe ich Ziele, Träume?

Hier ein Beispiel für ein ausgefülltes Glücksrad, Deines findest Du hier

Deinen Erfolg aktivieren – 3 praktische 5 Minuten – Tools, die Du sofort in Deinem Alltag integrieren kannst

Ambitionen:

  • Reserviere Dir mindestens 3 Mal pro Woche 5 Minuten.
  • Suche auf Instagram, Pinterest, dem Internet oder ganz old school in Büchern oder in der Musik Inspiration, die Deine Limitierungen wegbläst.
  • Wenn Du mehr Sport machen willst, such dir eine Playlist mit Motivationsliedern und baue sie bei Deinem Training ein.
  • Wenn Du mehr Gelassenheit in Deinem Leben willst, dann suche nach Sprüchen und Zitaten, schreib sie auf Karten und verteile sie in Deiner Wohnung /Deinem Haus, so dass Du sie öfter am Tag sehen kannst.
  • Erfinde selber 5 – Minuten Methoden, die Dein Big Thinking anregen und Dich aktivieren und motivieren.

Handlungen

  • Schreib Deine 5 wichtigsten Ziele auf

1.

2.

3.

4.

5.

Nun schauen wir uns den Weg zu Deinem Ziel an:

  • Such Dir das Ziel, welches Dich aktuell am meisten berührt oder beschäftigt
  • Was sind drei Handlungen an denen Du erkennst, dass Du Dich auf Dein Ziel zubewegst?

1.

2.

3.

  • Nimm eine Handlung und finde den ersten konkreten Schritt den Du heute tun kannst. Dieser Schritt soll Dir selber signalisieren: “

„Ich bin auf meinem Weg, ich arbeite auf mein Ziel hin!“

Deine Kraft, dein Schöpferpotential, Dein Mindset wird nur kraftvoller und stärker, wenn Deine Gedanken zu Handlungen werden. Das Unsichtbare (die Gedanken) sichtbar (Handlungen) machen.

Das wichtigste Kriterium für Deinen täglichen Schritt: Er ist heute und innerhalb von 5 Minuten zu erledigen.

  • Der erste Schritt:
  • Frage Dich nun jeden Tag, ein Monat lang was Dein heutiger Schritt in Richtung Deines Zieles ist.
  • Trage Deine Schritte in das Arbeitsblatt ein und fülle den Trackingcode aus. Das Ganze dauert maximal 5 Minuten und je öfter Du es machst, desto schneller und geübter wirst Du dabei.

Haltung

  • Zum Thema Haltung, kann Dir, wie schon geschrieben, die Dankbarkeitspraxis wärmstens empfehlen. Sich 5 Minuten am Tag hinzusetzen und aufzuschreiben für was Du dankbar bist, lenkt Deinen Fokus auf Fülle und Energie.

Du findest die einzelnen Übungen auch zum gratis downloaden hier.

Hab eine feine Zeit mit Dir!

PS: Wenn Du Fragen hast, schreib mir doch einfach ein Mail und ich beantworte sie Dir sehr gerne!

2 Kommentare zu „5 Minuten – Coachingtools für Dein Glück und Deine Zufriedenheit

Kommentar verfassen