4 Dinge wollen wir. . .

Warum sind manche Menschen glücklicher als andere? Warum sind manche Menschen zufriedener als andere? Gibt es einen geheimen Masterplan? Oder ist Glück und Zufriedenheit für alle möglich? Und wenn ja, wie?

Diese und andere Fragen beschäftigen mich, vorzugsweise wenn das Bügeleisen und 5 volle Wäschekörbe (der letzten 8 Wochen oder so…) vor mir stehen. Dann frage ich mich voller Inbrunst, was mich glücklich und zufrieden macht – denn – „surprise“ – das aufgeklappte Bügelbrett ist es nicht…

Letztens stieß ich auf einen Autor der einen interessanten Ansatz hat und der mir auch gleich beeindruckende Antworten geliefert hat. Vielleicht ist es ja auch für Dich ein „Gamechanger“.

Also – 4 Dinge wollen wir im Leben.

Wir sind zufrieden und glücklich, wenn diese 4 Dinge ausgewogen sind.

Soweit die Grundaussage. Aber welche Dinge wollen wir?

Wir alle wollen sein –

voller Energie und Kraft. Authentisch und unverwechselbar. Wir wollen sein, wer wir tatsächlich sind und wir wollen stolz darauf sein, wer wir sind.

„Definiere Erfolg nach Deinen eigenen Vorstellungen, erreiche Erfolg nach Deinen eigenen Regeln und baue Dir ein Leben auf, das Du mit Stolz lebst“

Anne Sweeney

Wir alle wollen angebunden sein –

in einer tief verbundene Partnerschaft, in einer verlässlichen Community. Wir alle wollen in Beziehung sein, wollen in unserem Sein wahrgenommen werden und auch für einen anderen Menschen Sorge tragen. Letzteres ist der Grund, weswegen viele alte, alleinstehende Menschen Tiere haben.

Sich um jemanden kümmern zu können, für jemanden da sein zu können, macht das eigene Sein realer und sinnvoller. In einem verbundenen Gegenüber erkenne ich mich. Eine tiefgehende Beziehung ist mein Spiegel. Ohne diese Anbindung an ein äußeres emotionales Bezugssystem verliere ich unter Umständen die Beziehung zu mir.

„Lieben heißt, sich selbst im anderen erkennen.“

Eckart Tolle

Wir alle wollen erschaffen, kreieren, etwas umsetzen –

ein Projekt, ein Daheim, eine Passion, Kunst, etwas im Beruf, im Sport.

Am Ende des Tages wollen wir mit dem Gefühl etwas mit unserem Potential erschaffen zu haben, ins Bett gehen. Wir wollen, dass unser Handeln einen Sinn, ein Ziel, einen Zweck hat.

„Das Setzen von Zielen ist der erste Schritt, um das Unsichtbare ins Sichtbare zu bringen.“

Tony Robbins

Wir alle wollen wachsen,

wollen ausgefüllt sein, wollen uns weiterentwickeln. Das liegt in der Natur des Menschen. Wir können uns nicht nicht entwickeln oder nicht nicht verändern. Du verlässt am Morgen Dein Haus und kommst, aufgrund all der Ereignisse des Tages, abends verändert heim. Die neueste Wissenschaft spricht davon, dass sich alle 7 Jahre unser Zellsystem vollkommen erneuert.

Mein Coachingtool: Wie sieht Dein Dreieck aus? Wie füllst Du die drei Punkte? Bei den kostenlosen Coachingtools, die Du ab 17.01.20 hier findest, ist eine vertiefende Übung dazu für Dich dabei.

Aber,

das große ABER oder?

Angenommen, Du hast Klarheit über die vier Aspekte.

Zufriedenheit und das Glücksgefühl stellen sich jedoch nicht nachhaltig ein. Dann habe ich hier noch einen weiteren Impuls für Dich – einzusetzen bei jedem Ziel das du erreichen willst.

Bereit?

Also was macht den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus?

„Wenn du das tust, was du immer getan hast, wirst du genau das bekommen, was du immer bekommen hast.“

Tony Robbins

Deine Ambition – du kannst auch Mindset dazu sagen

Was denkst Du über Erfolg? Erlaubst Du Dir Erfolg zu haben? Glaubst Du daran, dass alle Fähigkeiten in Dir sind, um erfolgreich zu sein? Egal bei was – glaubst Du an Dich?

„Wenn dir jemand eine erstaunliche Gelegenheit bietet, du aber nicht sicher bist, ob du es tun kannst, dann sag „Ja“ – und lerne später, wie es geht!“

Sir Richard Branson

Mein Coachingtipp: Du musst zu Beginn einer Sache nicht wissen, was der Weg ist, sondern nur wissen was Dein Ziel ist. Auf dem Weg wirst Du erkennen, was der nächste Schritt ist, welche Skills Du Dir noch aneignen darfst, was tatsächlich zu tun ist.

Manchmal leben wir mit unserem Mindset noch in der Vergangenheit – in unserem Elternhaus oder in der Schule oder bei alten Freunden. All diese Menschen haben in unzähligen Situationen, ohne es wirklich zu wollen, „Höchstlinien“ in Dir festgelegt. Deine Eltern haben vielleicht gesagt dazu bist Du zu unerfahren, zu jung, zu wild, zu irgendwas. Oder ein Lehrer legte fest, dass Sprachen nicht zu Deinen Talenten gehören. Oder Freunde fanden Dich zu langweilig, zu gedankenlos, zu abgehoben, zu cool.

Es ist Deine Entscheidung, ob Du die Limitierungen Deiner Vergangenheit auch heute noch leben möchtest.

Nimm nicht Deine vergangenen Geschichten mit in einen neuen Tag – mit auf den Weg zu einem neuen Ziel!

Deine Handlungen – Erfolg ist Arbeit

Arbeitest Du täglich an Deinem Ziel? Hast Du Visionen, die sich in Handlungen widerspiegeln oder hat der „hopeless Dreamer“ in Dir das Steuerrad in der Hand? (Ein hopeless Dreamer ist jemand der Ziele ohne Handlungen hat).

Dein Mindset muss sich in Deinen Handlungen widerspiegeln.

Deine Handlungen müssen Dein Ziel widerspiegeln.

Mein Coachingtipp: Was ist die eine Handlung, für die Du Dich heute verbindlich entscheidest? Was ist die eine Handlung, mit der Du Dir zeigst, dass Du Dich auf Dein Ziel zu bewegst? Woran erkennst Du, dass Du Dein visionäres Mindset lebst? Schreib Deine Antworten auf und versuche die eine Handlung gleich in Deinen Alltag zu integrieren. Vertiefende Coachingtipps findest Du ab 17.01.20 hier.

Dein Haltung – auf welcher Grundlage basiert Deine Haltung?

Wie gehst Du mit Schwierigkeiten um? Mit den schlechten Tagen? Mit Rückschlägen? Mit Kritik? Mit Unzufriedenheit? Mit schlechten Launen? Zu oft lassen wir uns von Dingen im Außen verunsichern und geben fast schon kampflos die Führung an unsere Selbstzweifel ab.

„Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.

Friedrich Nietzsche

Eine kraftvolle Grundausrichtung stellt Dankbarkeit dar. Wieso dies so ist, habe ich auch hier kurz zusammengefasst.

Dankbarkeit ist ein effektiver Weg, um die Energie in Deinem Körper anzuheben.

Dankbarkeit

  • öffnet das Herz (das heißt wir sind milder im Urteilen – auch uns selber gegenüber) und
  • schenkt uns sehr schnell das Erleben von Fülle und Liebe. Wenn wir den Fokus weg vom Mangel (oder Fehlern) nehmen, sondern ihn auf Fülle richten, finden wir fast wie von selbst Lösungen oder neue Impulse.

Mein Coachingtipp: Dankbarkeitspraxis in der Morgenroutine – mehr dazu hier

„Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“

Francis Bacon

Je mehr wir die Verantwortung für uns, unser Denken, unser Fühlen und unsere Handlungen übernehmen, desto mehr Potential wird in uns frei. Wir befreien uns von der einschränkenden Opferrolle und werden zum aktiven Gestalter unseres Lebens.

Kostenfreien Coachingtools dazu findest Du ab dem 17.01.2020 unter Geschenke für Dich. Sie beinhalten unterstützende Fragen, die Deinen Fokus auf Dein Sein, auf tiefe, verbundene Beziehungen, auf dein Potential zu Erschaffen schärfen. Mit Hilfe dieser Selbstcoachingimpulse kommst Du Deiner inneren Zufriedenheit mit großen Schritten näher. Zudem sind diese Tools alle von mir erprobt – das bedeutet sie haben das Siegel „auch für berufstätige Mamas im täglichen Familienchaos umsetzbar.“

Und weißt Du was? Das Bügelbrett und ich – wir nähern uns an – immer wenn ich es aus dem Keller hole, liegt mein Handy griffbereit und ich suche mir einen interessanten Podcast. Nicht falsch verstehen, ich bügle immer noch nicht mit Erfüllung (das ist ohnehin nicht meine Vision). Ich fülle aber die Bügelzeit mit Etwas, das mich zufrieden macht ( tägliche Inspiration ist nämlich in der Tat eines meiner Ziele).

Wer weiß, vielleicht ist das Ganze ja auch der Beginn einer neuen Freundschaft – das Bügelbrett und ich …

Nicht vergessen:

„Wenn du darüber redest, ist es ein Traum. Wenn du es dir vorstellst, ist es möglich. Aber wenn du es planst, ist es echt.“

Tony Robbins

Anmerkung: Das beschriebene Dreieck – Modell geht auf Brendon Burchard zurück. Ein großartiger amerikanischer Trainer.

3 Kommentare zu „4 Dinge wollen wir. . .

Kommentar verfassen